Skip to main content

Stichsäge Test 2016: Die besten Pendelhubsägen im Vergleich

Testberichte: Die 3 besten Stichsägen 2016 im Überblick

Modell Preis
1 Festool Pendelstichsäge TRION PS 300

265,13 € 308,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
2 Testsieger "Stichsäge" Makita 4351FCTJ

161,77 € 230,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
3 Bosch PST 700 E

52,95 € 74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Stichsäge ist dann die richtige Wahl für Sie, wenn Sie vor allem Rundungen in allen Größen und an den verschiedensten Stellen aussägen wollen.
  • Die Stärken einer Stichsäge liegen in der Handlichkeit und einfachen Schnittführung bei Rundungen.
  • Die günstigsten Pendelhubsägen sind ab ca. € 20 erhältlich. Die Preisgrenze liegt bei ca. € 1000.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten Stichsägen in allen Kategorien!

Der Testsieger

Als Testsieger präsentieren wir Ihnen ein Produkt, welches nach unserer Ansicht alle wichtigen Kaufkriterien erfüllt. Im Internet wird das Elektrowerkzeug mit Bestnoten bewertet.

Teil Ihrer Arbeit ist es, Rundungen und diverse kleinere Ausschnitte auszuschneiden? Sie wollen ein Gerät, das Sie nicht im Stich lässt? Dann können Sie sich auf diese Stichsäge verlassen!

Testsieger "Stichsäge" Makita 4351FCTJ

161,77 € 230,86 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der Preis-Leistungssieger

Unser Sieger in dieser Kategorie verspricht qualitativ hochwertige Winkelschnitte und besticht nicht nur auf Grund seines Preises. Die Bewertungen der Käufer geben uns Recht!

Sie wollen kein Vermögen in eine Stichsäge investieren und dennoch präzise und genau an verschiedenen Materialien diverse Ausschnitte durchführen? Dann werden Sie mit unserem empfohlenen Produkt keine falsche Wahl treffen!

Bosch PST 700 E

52,95 € 74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Preissieger (Werkzeug-Set)

Als bestes Set präsentieren wir Ihnen folgend einen Werkzeugkoffer, der nicht nur 3 Akku-Maschinen (Schlagschrauber, Pendelhubstichsäge, Handkreissäge) enthält, sondern auch mit seinem Zubehör (Radio, Lampe) punkten kann!

Wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen, qualitativ hochwertigen Set einer bekannten Marke sind, dann empfehlen wir Ihnen dieses Set!

Makita DK1490 Combo-Kit 10,8 V

430,78 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Die beste Stichsäge unter € 50

In dieser Kategorie stellen wir Ihnen das beste Produkt vor, das Sie schon für unter € 50 erwerben können und trotz des günstigen Preises überaus gute Bewertungen der Käufer erhalten hat.

Sie sollten sich dann für dieses Produkt entscheiden, wenn Sie für hoch qualitatives Werkzeug nicht viel Geld ausgeben wollen. Auch geeignet ist das Produkt aufgrund des Preises vor allem für gelegentliche Arbeiten.

Bosch PST 650

48,89 € 59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Der Profi

In dieser Kategorie stellen wir Ihnen das Produkt vor, das nach unserer Ansicht, nicht nur präzise sägt und verarbeitet, sondern bei der auch die Handführung top bewertet wird!

Sie sollten sich für diese Stichsäge entscheiden, wenn Sie für gute Qualität auch gerne etwas mehr Geld investieren und Wert darauf legen, dass das Gerät in Deutschland hergestellt wird.

Festool Pendelstichsäge TRION PS 300

265,13 € 308,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Ratgeber:  Wichtige Punkte, die Sie beim Kauf einer Stichsäge beachten sollten

Sie denken, dass eine Säbelsäge nicht Ihren Bedürfnissen entspricht und Sie wollen sich um eine Alternative umsehen? Dies könnte eine Stichsäge sein. Zu diesem Thema haben wir Ihnen die wichtigsten Merkmale und Kaufkriterien zusammengefasst.

Zuerst gehen wir an dieser Stelle auf Merkmale von Stichsägen ein, um Ihnen aufzuzeigen, ob ein Kauf einer solchen die richtige Entscheidung ist. Im Anschluss weisen wir Sie auf wichtige Kaufkriterien hin, die Sie beim Kauf einer elektrischen Stichsäge beachten sollten.

Was ist eine Stichsäge und wann sollten Sie diese einsetzen?

Stichsägen sind handgeführte Elektrosägen.

Verwendung finden Sie vor allem zum Aussägen von Ausschnitten, Sägen von Rundungen oder zum Erweitern kleinerer Öffnungen. Die Stichsäge eignet sich vor allem für Materialien wie Holz, Aluminium bzw. dünnen Blechen, aber auch Gipskarton.

Für welche Art von Stichsäge sollten Sie sich entscheiden?

Folgende Arten von Stichsägen können Sie erwerben: Stichsägen mit Netzteil und akkubetriebene, Pendelhub- oder Hubstichsäge.

Grundsätzlich sollte erwähnt werden, dass es im Bereich der Stichsägen enorme Unterschiede gibt. Aus diversen Testberichten geht hervor, dass es für einfache Arbeiten nicht immer teuer sein muss.

Je nach Arbeit können Sie sich für die kabellose Variante entscheiden. Hier muss Ihnen jedoch bewusst sein, dass die Leistungsstärke der Stichsäge niedriger als bei netzbetriebenen ist. Nicht zu vergessen ist, dass akkubetriebene Stichsägen immer wieder aufgeladen werden müssen.

Bei der Hubstichsäge, bewegt sich das Sägeblatt von oben nach unten, bei der Pendelhubstichsäge wird diese Bewegung durch eine zusätzliche, schnelle Vor- und Rückwärtsbewegung ergänzt, die für eine hohe Präzision bei den Sägearbeiten sorgt.

Was kostet eine Stichsäge?

Stichsägen sind im Handel bereits ab 18 € zu erwerben. Je nach Leistung und Ausstattung sind Preise bis zu ca. € 1000 möglich.

Billigmodelle ab 18 € haben meist eine schwächere Leistung von unter 500 Watt (bis auf einige Ausnahmen) und werden ohne nennenswertes Material geliefert, was je nach Arbeit vollkommen ausreichend sein kann.

Bei Stichsägen im mittleren Preissegment bis ca. 200 € kann man davon ausgehen, dass diese für jegliche Hobby-Handwerker-Arbeiten ausreichen und sowohl eine respektable Leistung, als auch Qualität aufweisen. Je nach Marke wird verschiedenes Zubehör mitgeliefert.

Im Hochpreissegment finden sich vor allem namhafte Marken, die für den normalen Hausgebrauch oft zu professionell sind.

Anhand folgender Kriterien können Sie beurteilen, welche Stichsäge am besten für Sie geeignet ist

Gewicht

Elektrische Stichsägen erhalten Sie im Rahmen von 2 – 3 kg.

Sägen mit höherer Wattleistung sind meist etwas schwerer. Aufgrund der geringen Gewichtsschwankung ist aber in allen Bereichen mit einer präzisen Arbeitsweise zu rechnen.

Schnitttiefe und Hubzahl

Je nach Materialbeschaffenheit variiert auch die zu verwendende Schnitttiefe bzw. Hubzahl.

Je größer die Hubzahl eingestellt wird, desto schneller kann gearbeitet werden. Wie bei allen anderen elektrischen Sägen sollten Sie daher bei härterem Material mit einer geringeren Hubzahl bzw. Schnitttiefe arbeiten.

Bei Sägen im Mittelpreissegment liegt die Höchsthubzahl von ca. 1000 – 2500 U / min. Für unerfahrene Heimwerker empfiehlt sich grundsätzlich eine stufenlos einstellbare Hubzahlleistung.

Bei der Schnitttiefe kommt es auf die Vielfalt und Anzahl der durchzuführenden Arbeiten an. Sollten Sie eine Säge nur selten verwenden müssen, reicht eine Schnitttiefe bei Holz von bis zu ca. 50 mm. Ein Profi hingegen sollte jedoch Sägen mit einer Schnitttiefe bis 80 mm bei Holz verwenden.

Energieleistung

Bei der Verwendung einer Stichsäge ist für die Entscheidung der richtigen Wattleistung auf die abgezielten Arbeiten zu achten. Auch hier gilt: Je härter das Material ist, desto höher sollte die Leistung sein.

Die Leistung einer Stichsäge im mittleren Bereich beträgt ca. 600 Watt. Solche Maschinen sind in allen Preissegmenten erhältlich. Sollten Sie nur vereinzelt Arbeiten durchführen, kann auch eine Wattleistung von ungefähr 500 Watt ausreichend sein, wohingegen Profigeräte mindestens eine Leistung von 700 Watt haben sollten.

Besonderheiten und Zubehör

Wie bei allen Entscheidungen spielt auch die Lieferung von Zubehör eine große Rolle: Gibt es Zusatzleistungen und wenn ja, welche?

Je nach Marke gibt es eklatante Unterschiede und Besonderheiten, welche Sie bei einem Kauf unbedingt noch vergleichen sollten. Zum Bespiel gibt es im höheren Preissegment Sägen, die mit Absauganlagen oder der Möglichkeit zur Lasermarkierung ausgestattet sind.

Kundenbewertungen und Erlebnisberichte

Wenn Sie sich an dieser Stelle noch intensiver mit dem Thema beschäftigen wollen, empfehlen wir Ihnen Kundenbewertungen auf verschiedensten Verkaufsseiten oder Erfahrungsberichte aus diversen Foren heranzuziehen.

Diese kommen direkt aus der Praxis, sind oft von Profis geschrieben und greifen Themen und Fragen auf, die von Herstellern leider nicht beantwortet werden.